Fischach: Nach Zimmerbrand Bewohner mit Drehleiter gerettet - Zwei Verletzte


Am Freitag Abend brach in Fischach im einem Mehrfamilienhaus in einer Erdgeschosswohnung ein Brand aus. Eine Nachbarin im 1. Stock hatte gegen 22:15 Uhr Brandgeruch im Anwesen festgestellt und die Mitbewohner alarmiert. Die Wohnungsinhaberin versuchte noch vergeblich mit einem Feuerlöscher den Brand in ihrem Wohnzimmer zu löschen.

Aus dem 2. Stock mussten zwei Personen mit der Drehleiter gerettet werden. Zwei Hausbewohner zogen sich Rauchgasvergiftungen zu, die vor Ort behandelt werden konnten. Die Wohnungsinhaberin, die sich noch Brandverletzungen im Gesicht zugezogen hatte, sowie einer der beiden über die Drehleiter geretteten Männer mussten wegen Rauchgasvergiftungen im Zentralklinikum Augsburg versorgt werden.

In der Wohnung entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 30.000 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.