Neun Einbrüche bzw. Einbruchsversuche in Ottobeuren, Heimertingen und Memmingen - Zeugenaufruf / Tipps der Polizei beherzigen


Gleich in neun Fällen musste die Kriminalpolizei Memmingen in den vergangenen Tagen zu Einbrüchen bzw. Einbruchsversuchen in Ottobeuren, Heimertingen und Memmingen ausrücken. Die Polizei bittet um Hinweise und gibt Tipps, die Sie unbedingt beachten sollten!

Mit sechs Fällen war dabei ein Schwerpunkt in Ottobeuren festzustellen, wobei die Tatausführung meist im Versuchsstadium stecken blieb. Die Vorgehensweise war dabei immer ähnlich: der oder die Täter versuchten Terrassentüren oder ebenerdige Fenster aufzuhebeln und so in die Gebäude zu gelangen. In zwei Fällen gelang ihnen dies auch, wobei nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nur bei einem Einbruch tatsächlich etwas entwendet wurde. Nachdem nach Wertgegenständen gesucht wurde, wurden zwei Ringe aus einem Schmuckkästchen im Schlafzimmer mitgenommen. Auch in Heimertingen schlugen bisher unbekannte Täter zu. Im ersten Fall wurden aus der Werkzeughütte des Sportheims lediglich 10 Schraubenschlüssel entwendet.

Wesentlich höher war dagegen der Schaden beim Einbruch in einen Verkaufsladen in der Ulmer Straße in Heimertingen. Hier entwendeten die Täter, die zunächst die Eingangstüre aufbrachen, die Tageseinnahmen und Wechselgeld im niederen vierstelligen Bereich.

Bei einem weiteren Vorfall in Memmingen brachen die Täter in eine Tankstelle im Gewerbegebiet Nord ein. Nachdem sie zwei Türen überwanden, befanden sie sich im Objekt, entwendeten nach dem derzeitigen stand der Ermittlungen aber nichts.

Aufgrund der Vorgehensweise und des Tatzeitraumes wird derzeit davon ausgegangen, dass es sich bei den Fällen in Ottobeuren um den oder die selben Täter handelt. In allen genannten Fällen hat die Kriminalpolizei Memmingen die Spurensicherung vor Ort sowie die weiteren Ermittlungen übernommen.

Wer hat in den vergangenen Tagen verdächtige Personen beobachtet ?

  • Hinweise werden an die Kriminalpolizei Memmingen unter Tel. 08331/ 100-0 erbeten.

Allgemein und gerade für die momentane Jahreszeit, in der die Dämmerung früh einsetzt, rät die Polizei:

  • Lassen Sie Ihre Wohnung / Ihr Haus beim Verlassen nicht gänzlich unbeleuchtet. Beleuchtung schreckt Einbrecher ab.
  • Schalten Sie die Außenbeleuchtung ein.
  • Schließen Sie bei jedem Verlassen alle Fenster und Türen (vermeiden Sie Kippstellungen und ziehen Sie Keller- und Haustüren nicht nur ins Schloss, sondern verriegeln Sie die Türen).
  • Achten Sie auf Fremde, auch auf Nachbargrundstücken. Melden Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Ihrem Wohngebiet der Polizei.
  • Betreuen Sie die Wohnung länger abwesender Nachbarn, indem Sie z.B. den Briefkasten leeren. Es geht darum, einen bewohnten Eindruck zu erwecken.

---------------

Interessiert an weiteren Meldungen aus dem Allgäu? Melden Sie sich einfach bei der facebook-Gruppe „locally im Allgäu“ https://www.facebook.com/groups/292146190902204/ an.

Überregionale schwäbische Meldungen? „Schwaben News – Infos aus Deiner Region“ https://www.facebook.com/groups/361953073841538/