Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 23. Dezember 2015


Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug,übermittelt vom Polizeipräsidium, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal kann es auch SIE treffen: In Günzburg verlorene Geldbörse unterschlagen, Unfallfluchten in Burgau und in Haldenwang.

Heckstoßstange liegt auf der Autobahn – Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person
JETTINGEN-SCHEPPACH. Wegen einer auf der Fahrbahn liegenden Stoßstange, welche ein anderer Wagen verloren hatte, kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau.
Ein 22-Jähriger war mit seinem Auto in Richtung Stuttgart gefahren und musste wegen der auf dem linken Fahrstreifen liegenden Stoßstange bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender Autofahrer erkannte die Situation zu spät und krachte dem stehenden Fahrzeug ins Heck. Kurze Zeit später erkannte der Fahrer eines Kleintransporters die Unfallstelle zu spät, musste bremsend ausweichen und krachte in die Betongleitwand. Danach stieß der Kleintransporter noch in ein Unfallfahrzeug.
Eine Person wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.
Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 20.000 Euro an. Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Parkrempler
ICHENHAUSEN. Am 22.12.2015, gegen 17.20 Uhr, stieß eine 28-jährige Pkw-Fahrerin in der Kötzer Straße im Ortsteil Hochwang beim rückwärtigen Ausfahren aus einer Hofeinfahrt gegen einen zeitgleich aus einer gegenüberliegenden Hofeinfahrt vorwärts ausfahrenden Pkw-Kleintransporter und beschädigte diesen. Der hierbei entstandene Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 750 Euro.

Fahranfänger prallt gegen Leitplanke
GÜNZBURG. Aufgrund Unachtsamkeit kam am 23.12.2015, gegen 03.05 Uhr, ein 21-jähriger Pkw-Fahrer auf der B16 nach links von der Fahrbahn ab und touchierte hierbei eine dortige Leitplanke. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Handbremse vergessen
LEIPHEIM. Zur Unfallzeit, 22.12.2015, gegen 18.07 Uhr, rollte ein Pkw der Marke VW, welcher auf einem Parkplatz in der Hermann-Köhl-Straße abgestellt war, gegen einen gegenüber auf einem Parkplatz geparkten Pkw und beschädigte diesen. Grund für die Selbständigkeit des Pkws VW war das Nichtanziehen der Handbremse. Durch den Vorfall entstand an den beiden Pkws ein Gesamtsachschaden von ca. 600 Euro.

Vorfahrt missachtet
ICHENHAUSEN. Am 22.12.2015, gegen 08.10 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer aus einem Grundstück nach rechts in die Neue Bahnhofstraße ein und übersah hierbei einen von rechts kommenden, bevorrechtigten Lkw. Durch die anschließende Kollision der beiden Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 33.000 Euro.

Unterschlagung von verlorener Geldbörse - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Ein bisher unbekannter Täter entwendete am 22.12.2015, gegen 10.00 Uhr, 100 Euro Bargeld aus einer Geldbörse, welche vermutlich kurz zuvor vom Eigentümer verloren wurde. Der Geldbeutel wurde von einer bisher unbekannten Person in einem Supermarkt in der Geschwister-Scholl-Straße abgegeben, jedoch ohne das Geld.
Sachdienliche Hinweise erbeten an die PI Günzburg, Tel.: 08221/919-0.

Von Fahrbahn abgekommen und Schneise der Verwüstung hinterlassen – PKW-Fahrer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert
BURGAU. Gestern Nachmittag befuhr ein 54-jähriger Pkw-Fahrer den Zollberg aus Richtung Günzburg kommend in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe der Einmündung zur Straße „Am Gässle“ kam der 54-Jährige mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überfuhr er einen Grünstreifen und den angrenzenden Rad- und Gehweg. Anschließend prallte er mit seinem Pkw gegen einen Lichtmasten. Dieser wurde dabei abgerissen. Im weiteren Verlauf prallte der Pkw noch gegen einen Gartenzaun bzw. eine Gartenmauer und kam schließlich im Garten eines Wohnanwesens zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall verletzt und kam zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. An der Unfallstelle waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Burgau sowie Ober- und Unterknöringen eingesetzt.

2 x Unfallflucht - Zeugenaufrufe
BURGAU. Der Polizei Burgau wurde gestern angezeigt, dass ein schwarzer Pkw, Peugeot, welcher am 21.12.2015 zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr in der Robert-Bosch-Straße auf dem gemeinsamen Parkplatz mehrerer Verbrauchermärkte geparkt war, angefahren und beschädigt wurde. Der bislang unbekannte Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Peugeot entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.
HALDENWANG. Gestern in dem Zeitraum zwischen 06.35 Uhr und 06.40 Uhr wurde in Konzenberg in der Ritter-von-Kunz-Straße ein Gartenzaun angefahren und beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. In diesem Zusammenhang wird ein hellblauer Sportwagen gesucht, der den Unfall verursachte haben könnte. An dem Gartenzaun entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich in beiden Fällen mit der Polizei in Burgau, Tel.: 08222/9690-0, in Verbindung zu setzen.

Alkoholfahrten
JETTINGEN-SCHEPPACH/HALDENWANG. Gestern Abend gegen 20.45 Uhr wurde von einer Streifenbesatzung der PI Burgau in der Hauptstraße in Scheppach ein Pkw angehalten und der 36-jährige Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass er sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führte. Eine Überprüfung ergab einen Alkoholwert von mehr als 0,5 Promille.
Im Laufe der Nacht wurde gegen 00.45 Uhr in der Fichtenstraße in Konzenberg ein Pkw angehalten und der 54-jährige Fahrzeuglenker kontrolliert. Die Beamten stellten dabei fest, dass der 54-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Auch bei ihm ergab die Überprüfung einen Alkoholwert von mehr als 0,5 Promille. Beide Pkw-Lenker erwarten nun ein Bußgeld von mindestens 500 Euro, jeweils 2 Punkte und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Beim Abbiegen entgegenkommendes Fahrzeug missachtet
THANNHAUSEN. Am Dienstag, 22.12.2015, 10.25 Uhr, ereignete sich in der Bahnhofstraße in Thannhausen ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. Ein 68-jähriger Pkw-Fahrer befuhr zur Unfallzeit die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Norden. Er wollte nach links, in ein Firmengrundstück, abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 65-Jährigen. Durch den Zusammenstoß entstand Totalschaden an beiden, beteiligten, Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Geldbeuteldiebstahl in einem Verbrauchermarkt
KRUMBACH. Am Dienstag, 22.12.2015, in der Zeit von 11.00 bis 11.30 Uhr, wurde einer 66-Jährigen der Geldbeutel entwendet. Die Geschädigte befand sich zur Tatzeit in einem Verbrauchermarkt in der Bahnhofstraße in Krumbach. Nähere Umstände zu diesem Diebstahl sind nicht bekannt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 270 Euro.

Missbrauch von Kreditkartendaten nach Antwort auf Pishingmail
KRUMBACH. Am Dienstag, 22.12.2015, erschien ein 49-Jähriger bei der Polizeiinspektion Krumbach und erstattete Anzeige, weil er Unregelmäßigkeiten auf seiner Kreditkartenabrechnung festgestellte hatte. Ein unbekannter Täter hatte mit den Kreditkartendaten des Geschädigten drei Mal bei einem Onlineshop eingekauft. Der Gesamtschaden beträgt 1.517 Euro. Der Geschädigte hatte eine Phisingmail beantwortet. Er gab dort seine Kreditkartendaten ein. Die Polizei warnt daher zum wiederholten Male davor, solche E-Mails zu beantworten. Kein Kreditkartenunternehmen lässt per E-Mail Kreditkartendaten oder ähnliches übermitteln.