Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 18. April 2017


Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • Über besonders relevante Ereignisse wurde bereits separat berichtet.
  • ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal könnte es auch SIE treffen: Rasenmähroboter in Günzburger Baumarkt gestohlen, 2 x Unfallflucht in Günzburg, LKW-Kennzeichen in Deffingen gestohlen, Vandalismus in Bühl, Drei Fahrzeuge in Kemnat beschädigt.

Diebstahl mehrerer Rasenmähroboter aus Baumarkt - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Der Polizeiinspektion Günzburg wurde jetzt angezeigt, dass in dem Zeitraum vom 07.04.2017 bis 08.04.2017 in einem Baumarkt in der Violastraße insgesamt vier Rasenmähroboter im Gesamtwert von ca. 2.200 Euro gestohlen wurden.
Zeugen, die Angaben zu dem oder den bislang unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall wegen fehlendem Sicherheitsabstand
GÜNZBURG. Am Vormittag des vergangenen Samstag hielt eine 49-jährige Pkw-Fahrerin an einer Ampel in der Bahnhofstraße aufgrund Rot an. Ein ihr nachfolgender 29-jähriger Pkw-Fahrer konnte aufgrund eines nicht ausreichenden Sicherheitsabstandes nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Fahrzeug der 49-Jährigen auf. Bei diesem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro.

Zwei Unfallfluchten - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Am 15.04.2017 in dem Zeitraum zwischen 11.30 Uhr und 17.00 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Geschwister-Scholl-Straße ein dort geparkter schwarzer Pkw, Audi, A 3, angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Die Höhe des an dem Audi entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. GÜNZBURG. Am gestrigen Montag gegen 11.30 Uhr wurde in der Schlachthausstraße ein dort geparkter blauer Pkw, Skoda Octavia, angefahren und dabei dessen linker Außenspiegel beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Skoda entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.
Zeugen, die Angaben zu den bislang unbekannten Unfallverursachern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Radlerin bei Sturz leicht verletzt
LEIPHEIM. Am Nachmittag des 15.04.2017 stürzte eine 57-Jährige mit ihrem Fahrrad auf einer Abfahrt in einem Waldstück bei Leipheim. Sie wurde bei dem Sturz leicht verletzt und kam zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Kennzeichendiebstahl an LKW - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. In dem Zeitraum vom 13.04.2017, 17.30 Uhr bis 18.04.2017, 05.25 Uhr, wurden an einem Lkw, welcher in der Ferdinand-Porsche-Straße in Deffingen geparkt war, sowohl das vordere als auch das hintere Kennzeichen gestohlen.
Zeugenhinweise zu dem unbekannten Täter werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Verkehrsleitpfosten ausgerissen – Zeugenaufruf
BIBERTAL. Vom 16.04.2017, 18.00 Uhr bis 17.04.2017, 11.00 Uhr, rissen ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in der Neu-Ulmer Straße in Bühl drei Leitpfosten aus der Verankerung und waren diese in eine angrenzende Grünfläche. Zudem entfernten sie ein Verkehrsschild und legten dieses ebenfalls neben die Fahrbahn. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.
Zeugen, die Angaben zu dem oder den unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Nötigung im Straßenverkehr
BURTENBACH. Zu einem handfesten Streit zwischen zwei Autofahrern kam es am 17.04.2017, gegen 16:45 Uhr auf der neuen Umgehungsstraße bei Burtenbach. Ein 47-jähriger Pkw-Fahrer überholte offenbar mit hoher Geschwindigkeit das Fahrzeug eines 32-Jährigen. Dieser zeigte sein Missfallen über die gefahrene Geschwindigkeit an, indem er mehrmals die Lichthupe betätigte. Daraufhin bremste ihn der 47-Jährige bis zum Stillstand aus. Nachdem beide Fahrer ihr Fahrzeug verlassen hatten, schlug der Ältere seinem Kontrahenten unvermittelt ins Gesicht und fuhr dann weiter. Bei seiner Vernehmung durch die Polizei bestritt er die Attacke. Vielmehr gab er an, vom 32-Jährigen durch das Zeigen des ausgestreckten Mittelfingers beleidigt worden zu sein. Die Burgauer Polizei ermittelt nun gegen beide Autofahrer.

Sachbeschädigung an drei geparkten Autos - Zeugenaufruf
BURTENBACH. Gleich drei vor einem Anwesen im St.-Anna-Weg in Kemnat abgestellte Fahrzeuge wurden in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag beschädigt. Über eines der Autos wurde ein Blumeneimer geschüttet und die hintere rechte Seite mit Fußtritten traktiert. Bei den beiden anderen wurde jeweils der linke Außenspiegel beschädigt. Der Gesamtschaden an allen drei Fahrzeugen beträgt ca. 2.200 Euro.
Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Burgau, 08222 96900 melden.