Tag des Bieres am kommenden Sonntag in der Kreisheimatstube Stoffenried


Am Sonntag, 23. April 2017, wird in der Kreisheimatstube Stoffenried von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr wieder der „Tag des Bieres“ gefeiert.

Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung von Landrat Hubert Hafner und Sebastian Wedekind vom Verein „Private Brauereien Bayern“ um 11:30 Uhr mit Grußworten.

Traditionell steht in Deutschland der 23. April in jedem Jahr ganz im Zeichen des Bieres, denn am 23. April 1516 wurde das deutsche Reinheitsgebot proklamiert.

Wie in den vergangenen Jahren beteiligen sich folgende Brauereien an der mittlerweile weit über die Grenzen des Landkreises bekannten Bierverkostung.

  • Radbrauerei Gebr. Bucher in Günzburg, Schlossbrauerei Autenried, Klosterbräuhaus Ursberg, Hirschbrauerei Gaissmaier aus Leipheim, Postbräu mit Münz aus Thannhausen, Engelbrauerei aus Waldstetten, Brauerei Kolb aus Messhofen, Brauerei Biberach und die Historische Hausbrauerei der Kreisheimatstube Stoffenried.

Nach zehn Jahren verzichten die Organisatoren erstmals auf die Ausstellung im Stadel, in der die Brauereien bisher Ihr Unternehmen und Ihre Produkte präsentieren konnten.

Dafür findet eine Verlosung von Preisen statt, die von den beteiligten Brauereien gestiftet werden.
Zu gewinnen gibt es kleine Sachpreise oder Gutscheine. Diese Aktion wurde im Jahr 2016 zum ersten Mal angeboten und war ein voller Erfolg.

Die Bierkrug-Versteigerung, die 2016 Premiere feierte, wird den Nachmittag abrunden. Die Auktion war nicht nur eine „Riesengaudi“, sondern brachte auch noch einen Erlös in Höhe von 300 EUR ein, der dem Kinderschutzbund übergeben wurde.

Für die Kinder sind einige Spiele vorbereitet, u.a. ein Bierdeckel-Monopoly.

Ausgeschenkt werden an diesem Tag insgesamt 20 verschiedene Biersorten von 10 Brauereien, allerdings ausschließlich (!) in 0,1-Liter-Gläsern. „Nur so ist gewährleistet, dass sich die Freunde des Gerstensaftes ein Bild über die Vielfalt und Qualität des „flüssigen Brotes“ in unserer Region machen können. Zudem stehen beim Tag des Bieres in Stoffenried nicht der Festgedanke, sondern vielmehr die Information und die Bierprobe regionaler Bierspezialitäten im Vordergrund“, wie Kreisheimatpflegerin Barbara Mettenleiter-Strobel, Landrat Hubert Hafner und die beteiligten Brauereien übereinstimmend betonen.

Natürlich ist zur Bierprobe auch für die nötige Unterlage mit Weißwürsten, Wienerle und Bierbrot gesorgt. Selbstverständlich werden auch Kaffee und Kuchen sowie verschiedene alkoholfreie Getränke angeboten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass an diesem Tag der Ausschank regionaler Bierspezialitäten - und zwar ausschließlich (!) in 0,1-Liter-Gläsern - im Vordergrund steht.