Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 16. Mai 2017


Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • Über besonders relevante Ereignisse wurde bereits separat berichtet.
  • ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal könnte es auch SIE treffen: Einbruchdiebstahl in Ziemetshausen, Unfallflucht in Münsterhausen.

Einbruchdiebstahl in Metallbaufirma - Zeugenaufruf
ZIEMETSHAUSEN. Während des vergangenen Wochenendes drangen unbekannte Täter in eine Schlosserei in der Gewerbestraße ein. Die Diebe schlugen die Scheibe eines Rolltores ein und gelangten so in die Fabrikationshalle. Aus der Halle entwendeten sie anschließend hochwertige Werkzeuge und Montagemaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro.
Wer hat verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Gewerbegebiet beobachtet? Hinweise an die Polizeiinspektion Krumbach unter 08282/905-0. 

Unfallflucht - Zeugenaufruf
MÜNSTERHAUSEN. In der Nacht zum vergangenen Montag fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen einen geparkten Pkw in der Von-Heidenheim-Straße. Am Kofferraumdeckel und der hinteren rechten Stoßstange entstand hierbei ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Der Verursacher meldete sich bislang nicht beim Geschädigten. Beim Unfallort handelt es sich um eine wenig befahrene innerörtliche Straße.
Hinweise an die Polizeiinspektion Krumbach unter 08282/905-0. 

Beim Rückwärtsfahren geparkten PKW übersehen
BUBESHEIM. Gestern Morgen fuhr ein 21-jähriger Fahrer eines Kleintransporters in der Straße „Am Grieshauptgraben“ rückwärts und übersah dabei einen hinter ihm geparkten Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro entstand.