Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 9. August 2017


Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal könnte es auch SIE treffen: Auf Krankenhausgelände PKW-Scheibenwischer verbogen, Unfallflucht von Reisebus beim Legoland, Zusammenstoß mit Radlerin in Thannhausen, Unfallflucht in Thannhausen, Handydiebstahl am Krumbacher Wertstoffhof.

Beim Pilzsuchen Schutz vor Regen gesucht - Vermisstensuche im Wald nach 82-Jährigem
BURTENBACH. Ein glückliches Ende fand am Dienstagabend eine Vermisstensuche im Bereich Burtenbach. Gegen Mittag war ein 82-jähriger Rentner mit seinem Pkw aufgebrochen, um im Wald zwischen Oberwaldbach und Grünenbaindt Pilze zu suchen. Am Abend fiel den Angehörigen das Fehlen des Mannes auf. Die Familienangehörigen machten sich zunächst selbst auf die Suche und fanden das Auto des Seniors auf. Da es bereits dunkelte und stark regnete verständigten die Angehörigen die Polizei. Diese suchte mit einem Diensthund sowie 50 Feuerwehrleuten aus Burtenbach, Oberwaldbach und Jettingen die Umgebung des Pkw im Wald ab. Gegen 21:30 Uhr wurde der Mann von einem Jäger aufgefunden. Er saß zum Schutz vor dem Regen auf einem überdachten Jägerstand. Durch einen Sturz hatte er sich leicht an der Stirn verletzt, weswegen er vom Rettungsdienst versorgt wurde. Ansonsten ging es dem Mann gut. Die von der Polizei angeforderten acht Rettungshunde konnten abbestellt werden.

Scheibenwischer verbogen - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Gestern Früh, gegen ca. 06.00 Uhr, parkte eine 57-jährige Pkw-Fahrerin ihr Fahrzeug beim Bezirkskrankenhaus Günzburg vor Haus 56. Als sie gegen Mittag zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie feststellen, dass der linke vordere Scheibenwischer verbogen war.
Die Polizei Günzburg erbittet Zeugenhinweise unter Tel.: 08221/919-0

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Am 08.08.2017, gegen 15.17 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Legolandallee vom Feriendorf in Richtung Autobahn. Er befand sich auf der vorfahrtsberechtigten Straße. Zur gleichen Zeit fuhr ein Reisebus aus dem Busparkplatz, bog in die Legolandallee ein und missachtete dabei das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Pkw-Fahrer aus, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. Er touchierte dabei einen Begrenzungsstein, welcher sich auf dem Grünstreifen befand. Der Reisebus fuhr ohne anzuhalten in Richtung Kreisverkehr der Autobahn weiter. Der Geschädigte gab an, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen weißen Reisebus mit der Aufschrift „Reiseunternehmen“ handelt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei Günzburg, Tel.: 08221/919-0.

Rangierrempler
GÜNZBURG. Am 08.08.2017, gegen 11.00 Uhr, parkte ein Lkw-Fahrer sein Fahrzeug mit Anhänger in der Jahnstraße vor einem Bestattungsinstitut in Fahrtrichtung Bürgermeister-Landmann-Platz und lud seine Ware dort aus. Er blockierte während des Ausladevorganges die Einfahrt zum Bestattungsinstitut. Als ein Mitarbeiter in den privaten Parkplatz einfahren wollte, musste der Lkw-Fahrer zurücksetzen. In dieser Zeit parkte ein weiterer Pkw-Fahrer kurzfristig mit seinem Fahrzeug hinter dem Lkw in einer Parkbucht. Der Lkw-Fahrer konnte den parkenden Pkw in seinen Seitenspiegeln nicht sehen und es kam zum Zusammenstoß. Am Lkw entstand eine Beschädigung an der hinteren Stoßstange des Anhängers und am Pkw wurde die vordere Stoßstange sowie Kühlergroll eingedrückt. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt ca. 2.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Zu schnell? – Maisfeld durchpflügt und auf dem Dach im Wassergraben gelandet – 26-Jähriger leicht verletzt
URSBERG. Am Dienstag, 08.08.2017 um 20.15 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer die Ortsverbindungsstraße von Tiefenried in Richtung Mindelzell. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw durchfuhr zuerst einen Teil eines Maisfeldes und kam anschließend auf dem Dach an dem dortigen Wassergraben zum Liegen. Der leicht verletzte Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Auslaufendes Benzin wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Mindelzell gebunden. Es entstand eine Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Stoppschild missachtet
EBERSHAUSEN. Am Dienstag, den 08.08.2017 gegen 14.40 Uhr ereignete sich auf der B 300, Kreuzung Hairenbuch, ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer überquerte von Hairenbuch herkommend unter Missachtung der dortigen Stoppstelle die Kreuzung und übersah eine vorfahrtberechtigte 54-jährige Pkw-Fahrerin, die von Ebershausen in Richtung Krumbach unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei niemand verletzt wurde. 

Unfall mit unbekannter Radfahrerin - Zeugenaufruf
THANNHAUSEN. Am Dienstag, den 08.08.2017 gegen 10.20 Uhr parkte eine 18-jährige Fahrerin ihren Pkw in der Christoph-von-Schmid-Straße auf der Mühlbachbrücke. Eine vorbeifahrende Radfahrerin fuhr gegen die Fahrertüre des geparkten Fahrzeugs und stürzte anschließend. Die Radfahrerin wurde offensichtlich nicht verletzt und setzte nach einem kurzen Gespräch mit der Pkw-Fahrerin ihre Fahrt fort. Vor Ort konnte an dem Pkw auch kein Schaden festgestellt werden, weshalb keine Personalien ausgetauscht wurden. Zu Hause stellte die Geschädigte nun doch einen Schaden an der Fahrertüre in Höhe von etwa 300 Euro fest. Die Radfahrerin wird mit etwa 60 Jahre alt, 170 cm groß, schlank, blonde schulterlange Haare beschrieben. Sie benutzte ein Damenfahrrad.
Zeugen, insbesondere ein Mann, der der gestürzten Radfahrerin aufhalf, werden gebeten, sich mit der Polizei Krumbach (Tel. 08282/9050) in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht - Zeugenaufruf
THANNHAUSEN. In der Nacht vom Montag, 07.08.2017, 20.00 Uhr auf Dienstag, 08.08.2017, 07.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug ein Holzzaun in der Edelstetter Straße. Der unbekannte Fahrer, vermutlich eines Lkw oder ähnliches, bog von der St.-Sebastian-Straße nach rechts in die Edelstetter Straße ein, wobei das Heck des Fahrzeugs ausscherte und den Zaun beschädigte. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Es entstand etwa 300 Euro Schaden an dem Zaun.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Krumbach, Tel. 08282/9050, entgegen. 

Handy-Diebstahl - Zeugenaufruf
KRUMBACH. Der 73-jährige Geschädigte hielt sich am Dienstag, 08.08.2017 gegen 10.00 Uhr an der Bücherecke im Wertstoffhof auf. Als er für einige Minuten sein Handy unbeaufsichtigt auf dem Tisch liegen ließ, wurde es entwendet. Im Tatverdacht steht ein älterer Herr, der Fotos machte und äußerte, er habe gedacht, man dürfe alles was hier rumliegt, mitnehmen. Der Zeitwert des entwendeten Handys liegt bei etwa 25 Euro.
Zeugen sollen sich bitte bei der Polizei Krumbach, Tel. 08282/9050, melden.