Polizeibericht für den Landkreis Günzburg vom 8. Oktober 2017


Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

  • ZEUGENAUFRUFE: Bitte melden Sie sich bei der Polizei, wenn Sie Hinweise geben können; denn beim nächsten Mal könnte es auch SIE treffen: Verkehrsschilder in Günzburg herausgerissen, Graffiti an mehreren Objekten in Leipheim, Fahrraddiebstahl in Günzburg, Räder von zwei Fahrzeugen gestohlen, Handydiebstahl beim Einkauf in Burgauer Discounter, Diebstahl auf privater Party in Burgau.

Sachbeschädigung / Vandalismus - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Im Tatzeitraum vom 06.10.2017, 00:00 Uhr bis zum 07.10.2017, 08:00 Uhr rissen bislang unbekannte Täter zwei Verkehrsschilder (Stopp und Haltverbot) im Auweg in Günzburg kurz nach der Bahnunterführung aus der Verankerung im Boden und steckten diese in den nahegelegenen Altglascontainer.
Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0 in Verbindung zu setzen. (PI Günzburg)

Graffiti an mehreren Objekten - Zeugenaufruf
LEIPHEIM. Im Tatzeitraum vom 07.10.2017, 00:00 Uhr bis zum 07.10.2017, 06:00 Uhr besprühten bislang unbekannte Täter in der Max-Eyth-Straße und im Riedweg in Leipheim mehrere Firmenfahrzeuge, Häuserfassaden, Verkehrszeichen, Klingel- sowie Firmenschilder und ein Trafohäuschen mit blauer Farbe.
Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrraddiebstahl - Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Im Tatzeitraum vom 06.10.2017, 16:50 Uhr, bis zum 07.10.2017, 22:10 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter ein schwarz-rotes Fahrrad der Marke Gary Fisher, Typ Joshua F3, im Wert von 150 Euro, aus der Schreberstraße in Günzburg. Das Fahrrad war mit einem Zahlenschloss an ein Verkehrszeichen gesichert.
Zeugen, die Angaben zum Täter oder zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0 in Verbindung zu setzen.
Frau fährt seit 6 Jahren ohne Fahrerlaubnis
ICHENHAUSEN. Am 07.10.2017 führten Beamte der PI Günzburg um 07:30 Uhr im Ichenhauser Ortsteil Hochwang eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Die 52-jährige Pkw-Führerin gab auf Nachfrage zum Führerschein an, dass ihr dieser bereits vor sechs Jahren entzogen wurde. Eine gültige Fahrerlaubnis besitzt sie nicht. Sie erhielt eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Kompletträder an 2 PKW gestohlen– Zeugenaufruf
GÜNZBURG. Im Tatzeitraum vom 06.10.2017, 20:00 Uhr bis zum 07.10.2017, 09:00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter in einem Autohaus in der Robert-Koch-Straße in Günzburg an zwei abgestellten Pkw jeweils alle vier Räder. Die Pkw stellten sie dabei auf vorhandene Alträder. Die gestohlenen hochwertigen Kompletträder haben einen Wert von ca. 8.000,00 Euro.
Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0 in Verbindung zu setzen.

Handydiebstahl - Zeugenaufruf
BURGAU. Am 07.10.2017, zwischen 11:15 Uhr und 12:00 Uhr, wurde einer Kundin im Norma in Burgau von einem bislang unbekannten Täter aus ihrer Jackentasche das Mobiltelefon im Wert von circa 150 Euro gestohlen.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei Burgau unter der Telefonnummer 08222/9690-0.

Diebstahl von Laptop und Brille auf privater Party - Zeugenaufruf
BURGAU. Am 07.10.2017, zwischen 00:00 Uhr und 01:00 Uhr, wurde der Gastgeberin einer privaten Hausparty in ihrer Wohnung von einem bislang unbekannten Täter ihr Laptop und eine Brille entwendet. Die Höhe des Entwendungsschadens muss erst noch ermittelt werden.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei Burgau unter der Telefonnummer 08222/9690-0.

Massive Rauchentwicklung durch nicht korrekt gelöschte Shisha – Einsatz für drei Feuerwehren und den Rettungsdienst
JETTINGEN-SCHEPPACH. Ein junger Mann hatte daheim in einem Kellerraum/Partyraum eine Shisha geraucht und danach offenbar die Kohlen nicht richtig abgelöscht. Dadurch fing ein daneben befindliches größeres Sitzkissen Feuer und es kam zu einer recht starken Rauchentwicklung. Der Wohnungsinhaber ging bei Bemerken des Rauches von einem größeren Feuer aus und alarmierte die Feuerwehr. Somit rückten die Feuerwehren aus Jettingen, Scheppach und Burgau sowie der Rettungsdienst mit Notarzt aus. Es gab keine Verletzten und die Feuerwehr musste lediglich das angebrannte Kissen aus dem Keller holen und den Keller mit ihrem Lüfter durchlüften. Es entstand nach bisherigen Erkenntnissen nur geringer Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro. 
Der junge Mann wird wohl mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung rechnen müsen.