Übersicht: Oberroth

Neuheit in der Bildungsregion Landkreis Neu-Ulm: Digitaler Bildungspass für die Lebenswelt 4.0 – Initiator Dr. Batzner: „In dieser Art einzigartig“

Computer und digitale Technik sind im 21. Jahrhundert in Privatleben und Arbeitswelt allgegenwärtig. Daher müssen sich die Schulen auf die rasante Entwicklung in der Informations- und Kommunikationstechnologie einstellen und ihren Schülerinnen und Schüler das Wissen und Können an die Hand geben, das sie befähigt, in der Lebenswelt 4.0 zu bestehen. ...weiterlesen

Wohnraumberatung nimmt Senioren die „Schwellenangst“ - Neues Angebot des Landkreises Neu-Ulm für alte Menschen

Jede kleine Schwelle im Haus, jede steile Treppe, jede schmale Tür, jedes nicht angepasste Badezimmer kann für die alt und gebrechlich gewordenen Bewohner zu einem unüberwindlichen Hindernis werden. Mit der „Wohnraumberatung“ schafft das Landratsamt Neu-Ulm ein neues Angebot für diese immer größere Zielgruppe. ...weiterlesen

Im Landkreis Neu-Ulm ist die geburtshilfliche Versorgung gewährleistet - Donauklinik kann im erneuerten Kreißsaalbereich 1.500 Geburten jährlich versorgen

Die geburtshilfliche Hauptabteilung an der Donauklinik Neu-Ulm ist mit dem erneuerten Kreißsaalbereich  in der Lage 1.500 Geburten pro Jahr zu betreuen. Damit kann der bisherige Bedarf aus dem gesamten Landkreis abgedeckt werden. Durch die Fertigstellung des nach neuesten Erkenntnissen umgebauten  Kreißsaalbereiches wird schwangeren Frauen an der Donauklinik Neu-Ulm neben der hochwertigen fachlichen Betreuung nun auch eine schöne Raumsituation geboten. ...weiterlesen

Schuleingangsuntersuchungen laufen im November an - Öffentlicher Gesundheitsdienst am Landratsamt Neu-Ulm kommt in die Kindergärten und testet die Vorschulkinder

Bei der diesjährigen Schuleingangsuntersuchung der Vorschulkinder untersucht der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) am Landratsamt Neu-Ulm ab November 2016 alle Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2010 und dem 30. September 2011 geboren sind. Diese Kinder werden in den Kindergärten hinsichtlich ihrer sprachlichen und motorischen Entwicklung getestet und erhalten einen Seh- und Hörtest. Durch dieses sogenannte Schuleingangsscreening wird sichergestellt, dass das Kind von Anfang an dem späteren Unterricht optimal folgen kann. ...weiterlesen

Kommunen zeigen einheitlich ihre Wertschätzung für das Tierheim - Alle Stadt- beziehungsweise Gemeinderäte haben Erhöhung der Tierheimpauschale zugestimmt

Die 17 Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Neu-Ulm haben ein Herz für Tiere. Sie geben künftig jeweils einen höheren Zuschuss an das Tierheim in Weißenhorn. Alle Stadt- beziehungsweise Gemeinderäte haben inzwischen der Anhebung der Tierheimpauschale von 1 Euro auf 1,15 Euro pro Einwohner zum 1. Januar 2017 zugestimmt. Die heimischen Kommunen „sind damit Vorreiter in der Tierheimfinanzierung in der Region und auch in ganz Bayern“, würdigt stellvertretender Landrat Roland Bürzle. ...weiterlesen