Übersicht: Mindelheim

Schwäbische Polizei appelliert an Biker und Autofahrer - Bitte Rücksicht nehmen und Geschwindigkeitsbeschränkung einhalten!

Mit großer Sorge betrachtet das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West die aktuelle Häufung von Unfällen unter Beteiligung von Motorradfahrern. Gerade hinsichtlich des anstehenden Wochenendes appellieren die Beamten eindringlich an alle Verkehrsteilnehmer. ...weiterlesen

Berufsfachschule für Krankenpflege am Günzburger Bezirkskrankenhaus: Gefragter Pflegenachwuchs für die Kliniken

Bei der Verabschiedung der Frühjahrs-Examensklasse der Berufsfachschule für Krankenpflege am Bezirkskrankenhaus (BKH) Günzburg gab es einen außergewöhnlichen musikalischen Höhepunkt. Thomas Stieben aus Offingen (Kreis Günzburg), der 2016 im Finale der RTL-Show "Das Supertalent" stand und gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger ist, erfüllte bei der Andacht in der Kirche des BKH die musikalischen Wünsche seiner frisch gebackenen Kollegen. Er ist selbst Absolvent der Krankenpflegeschule des BKH. ...weiterlesen

Rückruf "Landfein Naturjoghurt cremig gerührt 3,5 % Fett, 4 x 150g"

Die Firma DMK Deutsches Milchkontor GmbH, kurz DMK Group, ruft folgendes Produkt zurück: Landfein Naturjoghurt cremig gerührt 3,5% Fett, 4 x 150 g, mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 19.06.2017.Das Produkt wird über die Filialen des Lebensmitteldiscounters "Norma" vertrieben. ...weiterlesen

Happy Birthday LEGOLAND Deutschland – Familienfreizeitpark feiert 15-jähriges Jubiläum

Der 17. Mai war für die Region um den Landkreis Günzburg ein denkwürdiger Tag: LEGOLAND Deutschland Resort im bayrischen Günzburg wurde 15 Jahre jung. Seine ersten Gäste begrüßte der Park 2002 mit sieben Themenbereichen und über 40 Attraktionen. Detailgetreue LEGO Modelle brachten die Augen von kleinen und großen LEGO Fans damals zum Leuchten. Familien unvergesslich schöne Erlebnisse zu bereiten, ist nach wie vor der Anspruch des gesamten Teams. Dafür wurde in den vergangenen 15 Jahren nicht nur in den Park, sondern auch in das eigene Feriendorf investiert. ...weiterlesen

Gaffen an Unfallstellen ist jetzt strafbar: Es drohen Freiheits- oder Geldstrafe

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat den Beschluss des Bundesrats vom 12. Mai 2017 begrüßt, im Strafgesetzbuch einen neuen Straftatbestand für Gaffer an Unfallstellen zu schaffen. Künftig wird ein Schaulustiger mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn er einen Unfallretter behindert. Herrmann erhofft sich dadurch eine wichtige Signalwirkung an alle Schaulustigen im Straßenverkehr und hat die Bayerische Polizei angewiesen, konsequent Anzeige zu erstatten. ...weiterlesen