Übersicht: Markt Wald

Vom Traum zur Realität: Kinderbetreuungsangebote im Unterallgäu in wenigen Jahren deutlich verbessert

Was noch vor wenigen Jahren nur in größeren Kommunen denkbar war, ist inzwischen in allen Gemeinden im Landkreis Realität: Überall im Unterallgäu gibt es umfassende Angebote der Kinderbetreuung - für Kleinkinder ebenso wie für Schüler. Die Unterallgäuer Fachberaterin Manja Sailer und Schulamtsdirektorin Elisabeth Fuß zogen im Jugendhilfeausschuss des Unterallgäuer Kreistags jetzt eine durchweg positive Bilanz. ...weiterlesen

Breitbandversorgung im Unterallgäu wird sich ab 2016 deutlich verbessern

Ab dem Jahr 2016 ist im Unterallgäu mit einer spürbaren Verbesserung der Breitbanderschließung zu rechnen. Das teilen das Landratsamt und das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung mit. In vielen Gemeinden werden derzeit im Rahmen des bayerischen Breitbandförderprogramms neue Leitungen gebaut, die eine Versorgung mit schnellem Internet ermöglichen. Diese sollen ab dem kommenden Jahr in Betrieb genommen werden. ...weiterlesen

Bürgerentscheid zur Beteiligung an Grundbesitzgesellschaft am 22. November: Rund 111.000 Unterallgäuer zur Wahl aufgerufen

Rund 111.000 Unterallgäuer sind am Sonntag, 22. November, dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und darüber zu entscheiden, ob sich der Landkreis Unterallgäu gemeinsam mit den Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten an einer beteiligt. Diese will Flächen auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Memmingerberg erwerben, entwickeln und vermarkten. Die wichtigsten Fakten rund um den Bürgerentscheid im Überblick: ...weiterlesen

Kinder- und Teeniebälle jetzt genehmigen lassen - Was Veranstalter von Faschingsbällen für Kinder und Jugendliche beachten müssen

11. November ist Faschingsbeginn, höchste Zeit, Kinder- und Jugendbälle vom Jugendamt genehmigen zu lassen. Denn: Unter 16-Jährige dürfen laut Jugendschutzgesetz öffentliche Tanzveranstaltungen nur zusammen mit einem Erziehungsberechtigten besuchen, außer die Veranstaltung ist als Kinder- oder Teenagerball vom Jugendamt genehmigt. Dann können Kinder und Jugendliche ganz ohne Eltern Party machen. ...weiterlesen

Bäcker-Handwerk im Landkreis Unterallgäu sucht Azubis – Nachwuchs-Krise droht

Bäckereien im Landkreis Unterallgäu suchen Azubis – oft vergeblich. Noch immer registriert die Arbeitsagentur offene Lehrstellen im Bäcker-Handwerk. Die Zahl der Auszubildenden in der Branche ist in den letzten zehn Jahren sogar um zwei Drittel zurückgegangen. Mittlerweile klagen auch die bayerischen Berufsschulen über immer weniger Azubis und mehr Abbrecher bei den Bäckern. Der Grund: Die bereits jetzt harten Arbeitsbedingungen in der Branche sollen sich weiter verschlechtern – wenn es nach dem Willen der Arbeitgeber geht. ...weiterlesen