Polizeiberichte: Schwaben

Unternehmen aufgepasst! - Polizei warnt vor „Cheftrick“ oder „CEO-Fraud“

Unter anderem im Schutzbereich des Präsidiums Schwaben Süd/West kam es heuer bereits zu mehreren Fällen des sogenannten „Cheftrick“. Nur durch Glück wurde der insgesamt geforderte Betrag von über einer Million Euro nicht ausbezahlt. Die Polizei weist örtliche Firmen auf diese Betrugsmasche hin. ...weiterlesen

Polizeipräsident Werner Strößner begrüßt 56 neue Polizeibeamtinnen und -beamte

Zum 1. März wurden 56 Kolleginnen und Kollegen in den Schutzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West versetzt (locally berichtete). Polizeipräsident Werner Strößner hieß sie heute in Buchloe herzlich Willkommen. ...weiterlesen

Illertissen: Polizei erwischt Fahranfänger innerorts mit 111 km/h

In der Tat einen „Raser“ erwischten Beamte der Polizei Illertissen vorgestern innerorts. Dieser wird nun angezeigt, was erhebliche Folgen für den Fahranfänger haben wird. ...weiterlesen

Kriminalstatistik 2016 für westliches Bayerisch-Schwaben und das Allgäu

Heute Nachmittag wurde die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2016 für das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West vorgestellt. Dessen Zuständigkeitsbereich zählt weiterhin zu den sichersten Regionen Deutschlands. ...weiterlesen

Günzburg: Polizei beendet Fahrschulstunde - 18-Jähriger stand unter Drogen

Ein "Musterbeispiel" dafür, dass er offensichtlich nicht die Reife besitzt ein Fahzeug zu führen, bewies gestern ein 18-Jähriger, der in Günzburg seine Fahrstunden absolvierte. Er wurde von der Polizei kontrolliert, die sofort bemerkten, dass der junge Mann unter Drogen stand. Doch nicht nur das: Er hatte auch noch ein verbotenes Messer dabei. Für Kopfschütteln sorgte bei den Beamten auch der Fahrlehrer: Dem war garnicht aufgefallen, dass sein Schützling unter Drogen fuhr. ...weiterlesen